Systematisches Stressmanagement

Die Stressbelastung in Organisationen ist steuerbar. Leistungsverluste und Stresserkrankungen bis hin zum Burn-Out

Die Stressbelastung in Organisationen ist steuerbar. Leistungsverluste und Stresser-
krankungen bis hin zum Burn-Out können so deutlich reduziert werden.
Gleichzeitig gewinnt die Organisation an Attraktivität für Mitarbeiter und Bewerber.

Systematisches Stressmanagement bedeutet den Belastungsgrad auf den Ebenen Individuum, Team und gesamter Organisation in einen permanenten Verbesserungsprozess zu halten.
Konkrete Schritte zur Implementierung von Stressmanagement und Burn-Out Prävention können sein:

  • 1. Erstgespräch mit Zielklärung
  • 2. Diagnose der Stressbelastung
  • 3. Gemeinschaftliche Entwicklung eines Konzepts
  • 4. Benennung und Training von Ansprechpartnern für Betroffene
  • 5. Kommunikation von Stressmanagement als neuer Bestandteil der Unternehmenskultur
  • 6. Umsetzung der Maßnahmen
  • 7. Evaluation und Maßnahmenanpassung
  • 8. Begleitung und langfristige Zusammenarbeit

Dr. Martin Morgenstern ist Ihr Full Service Dienstleister in Zusammenarbeit mit dem Expertennetzwerk der Deutschen Gesellschaft für Stressmanagement.



DIAGNOSTIK

Wie hoch ist die gefühlte Stressbelastung in welchem Bereich?
Mit Hilfe einfacher Befragungstools machen wir uns ein Bild über den Belastungsgrad in den einzelnen Bereichen. Wir bestimmen so Ausgangslage, definieren Ziele und entwickeln passende Maßnahmen.

SCHULUNG VON ANSPRECHPARTNERN

Was machen Mitarbeiter die auf eine Stresserkrankung oder einen Burn-Out zulaufen?
Dazu benennen wir Ansprechpartner im Haus und bereiten sie auf ihre Aufgabe vor. Inhalte sind u.a. Sozialrechtliche Aspekte, Diagnose, Klärung mit Kostenträgern, Hilfe bei der Suche von Ärzten, Therapeuten und Kliniken sowie die richtige Wiedereingliederung nach einer Erkrankung.

Vorträge/Trainings für Führungskräfte und Mitarbeiter im Umgang mit Stress

Woran erkenne ich Stressbelastungen und wie kann ich Stress selber steuern?
Durch ein zeitlich überschaubares Training bekommen Mitarbeiter und Führungskräfte ein Bewusstsein für das Entstehen und die Wirkung von Stress. Sie erhalten Aufklärung und Informationen über Stresserkrankungen und welche Schritte im akuten Fall zu gehen sind.
Um selber die eigenen Stressreaktionen lenken zu können, werden auch einfache und hochwirksame Techniken zur mentalen Stresssteuerung erlernt.

Stresssteuerung als permanenter Verbesserungsprozess auf Teamebene

Wie lassen sich die Ursachen von Stress abbauen?
Jedes Team besitzt seine eigenen Herausforderungen und seine eigenen Charaktere. Aus Erfahrung empfiehlt es sich deshalb, jeweils auf der Ebene des Teams einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess zur Identifikation und zum Lösen von belastenden Faktoren einzuführen. Dazu werden die Führungskräfte mit der Technik „Stressampel“ in einer 2stündigen Schulung vertraut gemacht. Die „Stressampel“ besteht aus einem vollständig strukturierten und choreographierten Prozesstool, dass mit wenig zeitlichem Aufwand enorme Stresssenkungspotentiale freisetzt und gleichzeitig die allgemeine Mitarbeiter Motivation enorm fördert.
Wird die „Stressampel“ in allen Teams einer Organisation eingesetzt, entstehen dazu noch enorme Erkenntnis- und Synergieeffekte für ein stressfreies Best Practise.

Comments are closed.